x

RSS Newsfeeds

See all RSS Newsfeeds

Global Regions

Europe ( XML Feed )

Jun 5, 2016 8:55 EST

Kiddo Kat: Mit drei Jahren sitzt ein blondes kleines Mädchen stundenlang vor den Boxen des Schallplattenspielers ihres Vaters und presst die Ohren fest an die Lautsprecher.

iCrowdNewswire - Jun 5, 2016

Kiddo Kat

 

 

(ENGLISH VERSION BELOW)

Hereinspaziert!

Ich bins, Kiddo Kat.
Schön, dass Du auf meiner Pledge-Seite vorbeischaust!

Folgendes ist der Plan: Du, ich und meine Band machen ein Album – mein allererstes Album! Und dazu brauchst Du nicht mal musikalisch begabt zu sein. Alles was du brauchst ist die Liebe zu ehrlich gemachter Groove-Musik und den ein oder anderen Euro.

Bist Du dabei?

► Worum geht es in diesem Projekt und wofür braucht die virale Lady eigentlich Kohle?
Als Künstler stößt man früher oder später ohne Plattenfirma auf Stolpersteine, wenn es darum geht, eine ordentliche Platte aufzunehmen: Die Finanzen. Ich weiß wie sich das anfühlt: Letztes Jahr habe ich mit meiner Band und Freunden in Eigenregie meine EP „Why Am I So Funky?!“ produziert und ich sag mal so: Mein Sparschwein hat es nicht überlebt.
Jetzt ist mir Glückspilz im April diesen Jahres etwas geschenkt worden, was fast noch ein bisschen wertvoller ist, als ein Plattenvertrag: Eine starke Fanbase, die über Nacht in die Höhe geschossen ist, als ein Video von einer spontanen S-Bahn-Jam mit Heidi Joubert und Ozzy Lino auf Facebook viral gegangen ist (https://www.youtube.com/watch?v=XF6shrBX4L8). Der weltweite positive Zuspruch und die zahlreichen lieben Nachrichten haben mich in meiner Kunst bestärkt und mir gezeigt, wie sehr Leidenschaft zur Musik und pure Lebensfreude Menschen zusammenbringen und berühren kann. Jetzt möchte ich Euch noch viel mehr davon geben und ein ganzes Album voller Groove und positiver Energie in die Welt setzen! Weil mein Sparschwein wie gesagt schon sehr unter der EP gelitten hat und 70Mio Klicks auf Facebook einen zwar reich an Liebe, aber nicht an Geld machen, brauche ich dazu dringend Deine Hilfe!

► Wie funktioniert das?
Du kannst hier das Album noch vor seiner Entstehung vorbestellen oder andere von mir zusammengestellte persönliche Goodies und Raritäten, ergattern.
Mit jeder Bestellung, also jedem „Pledge“, steigt der Balken oben rechts auf der Seite und zählt die Anzahl der Leute, die an das Projekt glauben. Getreu dem Motto „alles oder nichts“ passiert für alle Seiten aber erst etwas, sobald wir die 100% knacken. Bis 99% bleibt alles nur eine Wette ohne Risiko: Dein Geld wird nicht eingezogen, die Goodies bleiben bei mir im Schrank. Ab 100% werden Nägel mit Köpfen gemacht und der Spaß geht los! Erst dann bezahlst Du und ich schicke den Postboten los.

► Was passiert mit Deinem Geld?
Sobald der verheißungsvolle Balken die 100% Marke erreicht, kann ich die Grundkosten für die Albumproduktion stemmen. Dazu gehören Studio, Mix, Mastering, Presswerk-Kosten, Covershooting, Artwork uvm.
Solltet Ihr sogar übers Ziel hinausschießen wird’s noch viel schöner: Ich habe eine Band, die mit mir durch dick und dünn geht und gemeinsam mit mir eine EP-Produktion gestemmt hat, ohne einen Cent gesehen zu haben. Diese Goldjungs an meiner Seite sind zwar eigentlich unbezahlbar, haben sich aber eine faire Gage über alle Maße hinaus verdient!
Und solltet Ihr komplett am Rad drehen: Mir fallen natürlich jeder Zeit noch mehr sinnvolle Verwendungszwecke wie Albumpromotion oder Tourfinanzierung ein….

► Warum Du mitpledgen solltest:
Meine Festplatte ist voll, mein Kopf ist voll, die Songs wollen endlich raus in die Freiheit! Du hast hier die Möglichkeit ein Teil meines Projekts zu werden und durch Deinen Support direkten Einfluss auf die Entstehung des ersten Kiddo Kat Albums zu nehmen. Wer weiß, vielleicht kannst Du später vielleicht mal Deinen Enkelkindern, Nachbarn oder Postboten mit stolzer Brust davon erzählen, dass Du von Anfang an dabei warst. Für Deine Unterstützung kannst Du Dir auf meinem virtuellen Flohmarkt hier vom fertigen Album bis hin zum Privatkonzert in Deinem Wohnzimmer eine schöne Gegenleistung aussuchen 😉 Als extra Dankeschön erhälst Du zu jedem Goodie den Access-Pass inklusive Album Download und wirst im Pledge-Backstage Bereich regelmäßig mit exclusiven Fotos, Videos und Blogs zu der Albumproduktion gefüttert.Versprochen: Es wird sich lohnen, da mal nen Blick zu riskieren!
Also: Ran an den Speck!

Vielen Dank für Deinen Support!

Deine Kiddo Kat


Welcome!

It’s me, Kiddo Kat.
Glad you’re checking in on my Pledge-Page!

So here’s the deal:
You, me and my band, we’re going to make an album together – my first album ever! All you need is a passion for good handmade groovemusic and a euro or two.

You in or what?!

►What is this project about and why does the viral girl need the money anyway?
As an artist without a record deal, sooner or later you reach your personal financial limit when it comes to making a proper record. I know exactly how that feels: Last year I produced and recorded my first EP „Why Am I So Funky?!“ with the help of my band and friends out of my own pocket. And let me put it this way: my piggybank took a walloping.
Now the craziest thing happened to me in April this year, and it might turn out to be worth even more than a record deal:
A strong fanbase boomed over night, when a video of a subway-jam I did with Heidi Joubert and Ozzy Lino went viral on facebook(https://www.youtube.com/watch?v=XF6shrBX4L8). The positive feedback worldwide and all the countless kind messages reinforced me as an artist and made me realize how a passion for music and the pure joy of life can bring people together and truly touch them. Now I can’t wait to give you more of that energy and groove and put it together in one powerful album!
Because 70Mio clicks on facebook make you very rich in love but not in money and, as I already mentioned, my piggybank already suffered under the making of the last record, I really need your help to make this thing happen!

►How does the whole thing work?
You can order my album here before its release or choose from a bunch of other cool personal stuff and rarities all selected by me.
The bar in the right upper corner of this page raises with every order, or so called „pledge“, counting the number of people who believe in my project.
But: The deal only goes down the moment we’ve reached the full amount of 100%. Until 99% the whole thing stays just a theoretical bet without any risks: your money doesn’t leave your hands and the goodies stay in my closet. If we make it to 100%, we have a deal and the fun part begins! Only then you will pay and I will send out the goodies to you!

►Where does all the money go?
Once this campaign reaches the 100 % mark, I can cover the basic costs for the album production. These costs include renting the studio, mixing, mastering, cover shoot and artwork.
In case we go beyond the 100% mark, the whole thing gets even better: I have a band that sticks with me through thick and thin and have spent countless unpaid days in the studio with me during the production of my EP. Although these precious fellas on my side are actually priceless, I would be really happy to be able to pay them a fair fee, which they have already earned without a doubt.
And if you all go totally nuts on this pledge-campaign: No worries, I can think of a lot more possible uses for your money, such as album promotion, financing the tour etc…

►Why should you get involved?
My computer is full, my head is full, I got a whole bunch of groovy songs, that I need to get out there and can’t wait to show you guys!
You have the opportunity to become a part of my project and join the process of the production of the first Kiddo Kat album ever! Who knows, maybe one day you can proudly tell your grandchildren, neighbours or even the postman that you were my supporter from the very beginning.

In exchange for your support, you can choose something off my virtual flea market below.
As a special thanks, every goodie comes with the Access-Pass, including the album as a download, and grants you entry to my Pledge-Backstage Area where I’ll keep you posted about the album production with exclusive photos, videos and blogs. I promise it will be worth it to sneak a peek!

Thank you for your support!

Your Kiddo Kat

 

About

 

KIDDO KAT
(DEUTSCH)
Mit drei Jahren sitzt ein blondes kleines Mädchen stundenlang vor den Boxen des Schallplattenspielers ihres Vaters und presst die Ohren fest an die Lautsprecher. Nachdem der Ohrenarzt die sorgenvollen Eltern beruhigt hat, dass das Kind keinen angeborenen Hörfehler habe, im Gegenteil sogar ein sehr gutes Gehör besitze und vermutlich einfach nur leidenschaftlich gerne Musik höre, ist die Sache klar.

 

 

20 Jahre später steht eine blonde schlanke Frau zwischen Boxentürmen, mit einer kirschroten Gibson Flying V Gitarre um den Hals, so wie man sie von Jimi Hendrix oder Lenny Kravitz kennt. Nur klingt das, was sie der Rockgitarre entlockt verdammt funky und „groovt dabei wie Nile Rodgers (Daft Punk)“ [Zitat: Frank Peterson]. Dabei grinst sie verschmitzt und spielt mit einer lässigen Selbstverständlichkeit, als ob sie nie etwas anderes gemacht hätte.

 

 

KIDDO KAT vereint beides, das Spiel-Kind, das vor ungebremster guter Laune und Energie strotzt, und die rotzige Cool Cat mit dem Groove im Nacken. Jeder Song glitzert wie eine Discokugel und ist eine Liebeserklärung an den Funk und damit an alles was seit James Brown bis Janelle Monae Publikum aus den Stühlen und auf die Tanzfläche getrieben hat.

 

 

Aus dem Schoße der dreckigen Hauptstadt zieht die charismatische Power Lady mit der Berliner Schnauze 2014 nach Hamburg, um dort mit Produzenten wie Frank Peterson (Sarah Brightman, Gregorians) und
Thorsten Brötzmann (Amy Macdonald, No Angels, Ace of Base) zusammenzuarbeiten und eine Liveband aus erstklassigen Musikern zusammenzustellen; darunter Tobias Held (Max Mutzke,Monopunk), Robin Engelhardt (Johannes Oerding), Philipp Weihe (Marvin Brooks) und Lars Cölln (Pohlmann, L’Aupaire, Chefket).

 

 

Im Februar 2016 veröffentlicht sie das Ergebnis dieser intensiven Zeit: KIDDO KAT’s erste EP „Why am I so Funky?!“, die in Eigenregie gemeinsam mit befreundeten Musikern in liebevoller Detailarbeit produziert und aufgenommen wurde.

 

 

Nur wenige Wochen später geschieht das unglaubliche: KIDDO KAT wird über Nacht mit einem viralen Facebook Clip einer spontanen S-Bahn Jamsession mit der befreundeten Musikerin Heidi Joubert weltweit bekannt. Das Handy-Video zeigt die beiden Musikerinnen auf Ihrem Heimweg von der Frankfurter Musikmesse, wie sie mit übersprudelnder Energie und Spaß an der Musik, begleitet von einem spontan rappenden Fahrgast (der sich später als der maltesische Musiker Ozzy Lino entpuppt) einen S-Bahnwagen in einen Party-Zug verwandeln. Mittlerweile wurde das Video mehr als 70Mio mal gesehen und zog diverse Medienauftritte in TV, Radio und Printmedien nach sich.

 

KIDDO KAT geht nun im Juni 2016 auf Ihre erste Deutschlandtour, arbeitet an ihrem Debutalbum und plant weitere internationale Konzerte mit Heidi Joubert unter dem Namen „Kiddo & Heidi“.

 

 

KIDDO KAT
(ENGLISH)
Once upon a time, a sweet three-year-old blonde girl sat in front of her father’s record player for hours on end, with her ears firmly pressed up against the loudspeakers. Her alarmed parents consulted a doctor, worried that their little daughter might be hearing-impaired. To their relief, the doctor told them their child’s hearing was even especially good and she was simply a dedicated fan of music.

 

 

20 years later, a dazzling blonde lady is standing between speaker towers, with a cherry-red Gibson Flying V guitar slung around her neck like Jimi Hendrix or Lenny Kravitz, but sounding damn funky and „grooving like Nile Rodgers (Daft Punk)“ [quote from Frank Peterson]. With her mischievous grin and her natural cool, you can see she never planned doing anything else in her life than this.

KIDDO KAT combines both, the playful kid with her unstoppable good mood and overwhelming energy, and the in-your-face, grown up, grooving cool cat. Each song sparkles like a disco ball, bringing back funk music and the vibes of James Brown to Janelle Monae, the kind of music that has always made audiences jump out of their seats and dash to the dance floor.

 

 

Born in Berlin, the charismatic power lady moved to Hamburg in 2014 to work with producers like Frank Peterson (Sarah Brightman, Gregorian)
and Thorsten Brötzmann (Amy Macdonald, No Angels, Ace of Base) and set up a live band of first class musicians including Tobias Held (Max Mutzke, Monopunk), Robin Engelhardt (Johannes Oerding), Philipp Weihe (Marvin Brooks), and Lars Cölln (Pohlmann, L’Aupaire, Chefket).

The vibes of this intense musical phase are captured in KIDDO KAT’s EP „Why am I so funky?“ which she and her musician friends produced and recorded themselves and released in February 2016.

 

 

Only weeks later, KIDDO KAT sensationally became world famous overnight with a clip of her and fellow musician Heidy Joubert playing songs on the subway after a hard day’s work at the music fair in Frankfurt, Germany. A colleague filmed the two girls with his mobile phone and a random subway passenger (who later turned out to be Maltese musician Ozzy Lino) joined right in. The wobbly images of the three spontaneous musicians bubbling with fun and energy – and enjoying life in the moment – went viral on the internet, reaching over 50 million clicks within the first week.

KIDDO KAT is currently planning a row of international concerts with Heidi Joubert as „Kiddo & Heidi“.

Stay tuned as the fairy tale continues…

Contact Information:

Kiddo Kat

View Related News >
support